Herzlich willkommen beim IKS!

Als städtischer Eigenbetrieb versorgt das Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken (IKS) die komplette Stadtverwaltung mit moderner IT-Technik und bietet diese Dienstleistungen auch anderen Kommunen und kommunalen Einrichtungen an.

IKS: Innovativ, Kompetent, Serviceorientiert

 

Image IKS

Rechenzentrum der Landeshauptstadt Saarbrücken

Das Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken verfügt über ein stadteigenes Rechenzentrum zur Erfüllung seiner kommunalen Aufgaben. Zusätzlich können andere kommunale, konzernangehörige Unternehmen mit in das Rechnenzentrum eingebunden werden.

Das erprobte und stetig überprüfte Sicherheitskonzept, sowie die redundant ausgelegte Klimatisierung, eine leistungsfähige Notstromversorgung und moderne Brandmelde- und Löschsysteme, machen das IKS Rechenzentrum zum idealen Ort für sensible Daten. Nach Modernisierung bzw. Neubau im Jahr 2016 betreibt das IKS eines der modernsten und sichersten Rechenzentren im Saarland.  

 

Telefonisches Service-Center Saarbrücken

IKS betreibt mit großem Erfolg das telefonische Servicecenter Saarbrücken im Auftrag der Landeshauptstadt.

Wir sind als IKS besonders stolz auf unser telefonisches Servicecenter, das sich in den letzten Jahren, Dank unseres gut ausgebildeten, kompetenten und freundlichen Personals, zu einem echten Aushängeschild der Landeshauptstadt Saarbrücken entwickelt hat. Mit unserem Anschluss an die Behördennummer 115 haben wir unseren Auskunftsdienst so stark erweitert, dass wir heute in der Lage sind, unseren Bürgerinnen und Bürgern Auskünfte aus allen behördlichen Bereichen zu erteilen. Sollte dies einmal nicht möglich sein, erfolgt ein 24-stündiges Rückrufversprechen, das Ihnen garantiert, dass Ihre Anfrage nicht im Sande verläuft.

Lichtwellenleiternetz der Landeshauptstadt Saarbrücken

Die Landeshauptstadt Saarbrücken stellt Überkapazitäten aus ihrem Lichtwellenleiternetz über den Eigenbetrieb IKS diskriminierungsfrei zur Verfügung.

Das Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken hat auf dem Stadtgebiet eine Glasfaserinfrastruktur zur Vernetzung der Verwaltungsdienststellen der Landeshauptstadt Saarbrücken erstellt. In Teilsegmenten dieses Netzes stehen Überkapazitäten in Form von nicht benutzten Fasern zur Verfügung, die IKS entsprechend den folgenden Rahmenbedingungen potenziellen Nutzern diskriminierungsfrei zur Verfügung stellt.